Prävention



Prävention bedeutet die Gesundheit zu erhalten und Krankheiten vorzubeugen, ja im Idealfall gar nicht erst entstehen zu lassen. 
Präventive Maßnahmen betreffen oft die Lebensführung, beispielsweise spielen Bewegung / Sport, Ernährung oder Stressreduktion eine wichtige Rolle.
Es gibt jedoch auch Überschneidungen zwischen Prävention und Therapie, denn viele Ansätze, wie etwa eine gesunde Ernährung, lassen sich nicht nur zur Prävention, sondern auch zur Behandlung verschiedener Erkrankungen einsetzen.

„Krankheiten überfallen den Menschen nicht wie ein Blitz aus heiterem Himmel,

sondern sind die Folgen fortgesetzter Fehler wider die Natur.“

(Hippokrates von Kos)

Prävention ist natürlich immer etwas absolut individuelles, da jeder Mensch sein eigenes Risikoprofil hat.
Die genaue Analyse ihrer alltäglichen Belastungen ist ein wichtiger Schritt, um sie in ihrer Lebensführung zu unterstützen und gezielt zu beraten.